News

imc AG aus Saarbrücken bei eLearning Award ausgezeichnet

Das eLearning Journal hat die imc AG mit dem eLearning Award 2023 in der Kategorie „adaptives Lernen“ ausgezeichnet. Aus über 300 Einreichungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz prämiert die Jury des eLearning Journals innovative Projekte mit Vorzeigecharakter in über 50 Kategorien.

Saarbrücken, Januar 2023

In der Kategorie „adaptives Lernen“ wurde der „[email protected] Fitness Check“ ausgezeichnet, den die imc gemeinsam mit einem deutschen Automobilhersteller entwickelt hat, um alle Mitarbeitenden zur Partizipation und aktiven Gestaltung der digitalen Transformation zu motivieren und zu befähigen.

 

Der [email protected] Fitness Check ist ein responsives, quizbasiertes digitales Lernmodul mit dem Ziel Interesse zu wecken, zu motivieren, Grundlagenwissen zu Themen der Digitalisierung zu vermitteln und individuelle Orientierung darüber zu geben, welche Lernangebote für eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter am relevantesten sind. Dazu nutzt das Lernmodul ein eigens entwickeltes Scoring System, das Lernenden, basierend auf ihren Antworten, individuelle Lernempfehlungen bereitstellt. So können sich die User ihrem Lernbedarf entsprechend gezielt und individualisiert weiterbilden.

 

Da sich das Training an alle Mitarbeitenden richtet, ist das Vorwissen der Lernenden sehr unterschiedlich. Eine der Herausforderungen an die Expert*innen war es daher die mögliche Überforderung mit der großen Auswahl an Angeboten zu antizipieren und zu kompensieren. „Das Feedback zeigt, dass die Lernenden von der neuartigen Form der Wissensaufbereitung begeistert sind,“ erklärt Sven R. Becker, Vorstand der imc. „Die bewusst provokante Umsetzung einer „Fitness Challenge“ passt sehr gut zur Unternehmenskultur des Kunden und fand besonders bei jüngeren Zielgruppen großen Anklang.“

Weitere Informationen

Zum 13. Mal verleiht die Jury des eLearning Journal 2022 den eLearning AWARD. Mit über 300 Projekt-Einreichungen war das Interesse am eLearning AWARD ungebrochen. Am Ende konnten sich in 50 Kategorien aktuelle State of the Art-Projekte durchsetzen. Möchten Sie mehr über die Awards erfahren, schauen Sie gerne hier vorbei.

 

Hier geht's direkt zum Gewinnerprojekt.

KONTAKT
Nina Wamsbach
Communications Manager