Pressemitteilung

Kerstin Steffen von imc übernimmt saarländischen Landesvorsitz bei SCHULEWIRTSCHAFT

Die saarländische Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT hat bei der diesjährigen digitalen Jahrestagung die neuen Landesvorsitzenden vorgestellt. Von Seiten der Unternehmen übernimmt diesen Kerstin Steffen, Marketing- und Kommunikationschefin bei imc AG.

Saarbrücken, 25.11.2020

Kerstin Steffen, Head of Global Marketing and Communications bei imc, ist die neue Landesvorsitzende bei SCHULEWIRTSCHAFT. Ziel der Bundessarbeitsgemeinschaft ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Schulen, ausbildenden Betrieben und Unternehmen.

Hierbei bilden Schulleiter*innen und Lehrkräfte mit Ausbilder*innen und Unternehmern gemeinsame Arbeits- und Landkreise, in denen sie sich regelmäßig austauschen. So entstehen praxisorientierte Angebote und Impulse für eine systematische Berufs- und Studienorientierung.

 

Kerstin Steffen ist seit Jahren aktive Unterstützerin von SCHULEWIRTSCHAFT und war bisher Vorsitzende des Arbeitskreises Saarbrücken. Bei der diesjährigen digitalen Jahrestagung am 24.11 wurde sie zur Landesvorsitzenden des Saarlandes von Seiten der Unternehmen ernannt. Ihr Pendant seitens der Lehrkräfte bildet Nils Grützner vom Landesinstitut für Pädagogik und Lehre.

Kerstin Steffen

Steffen sieht ihre neue Aufgabe als große Chance und betont: „Das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT leistet großartige Arbeit und ich freue mich sehr, den Landesvorsitz übernehmen zu dürfen. Insbesondere die Digitalisierung an Schulen und Betrieben ist für mich ein Herzensthema und hier hoffe ich mit meiner Expertise neue Impulse geben zu können. Das Jahr 2020 hat die Notwendigkeit diesen Bereich zu stärken, deutlich aufgezeigt und ich glaube, dass unser Netzwerk einen wichtigen Beitrag bei diesen Themen leisten kann.“

Christian Wachter, Vorstand bei imc unterstützt das Engagement von Steffen: „Auch wenn wir ein weltweit agierendes Unternehmen sind, ist uns regionales Engagement sehr wichtig, gerade wenn es um das Thema der Aus- und Weiterbildung geht. Daher freuen wir uns sehr mit Kerstin Steffen und werden SCHULWEWIRTSCHAFT bestmöglich unterstützen.“

Weitere Informationen

imc unterstützt zudem das IT-Bündnis „Digitale Grundschule“ und ist federführender Partner des IT-Bündnis für digitales Lernen.

Mehr zum Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT finden Sie hier.

Über die imc AG

imc ist mit über 20 Jahren Erfahrung, 12 internationalen Standorten und 300 Mitarbeitern führender Anbieter für digitale Aus- und Weiterbildungsprogramme. Experten auf den Gebieten Strategie, Technologie und E-Learning Content arbeiten Hand in Hand, um ganzheitliche sowie maßgeschneiderte E-Learning Lösungen zu bieten – und zwar weltweit. Entstanden als Spin-Off an der Universität des Saarlandes unterstützt imc über 1.200 Unternehmen, öffentliche Institutionen und Bildungseinrichtungen aller Branchen und Größen ganzheitlich bei der Planung und Umsetzung von professionellen digitalen Trainingsstrategien.

PRESSEKONTAKT
Photo of Nadine Kreutz
Nadine Kreutz
Communications Manager
Pressemitteilung

imc Mitarbeiter*innen treten für Klimaschutz und Gesundheit in die Pedale

Die imc AG bietet ihren Mitarbeiter*innen seit August die Möglichkeit, ein Dienstrad zu leasen. Zudem unterstützt das Unternehmen die bundesweite Aktion „Stadtradeln“ des Klimabündnisses, die ab dem 6. September 2020 in vielen Städten und Kommunen Deutschlands stattfindet. Mit diesen Maßnahmen möchte die imc einen Beitrag zum Klimaschutz leisten sowie die Lebensqualitiät und Gesundheit ihrer Mitarbeiter*innen fördern.

Saarbrücken, 09.09.2020

Die Klimakrise erfordert ein Umdenken in der Verkehrspolitik und das Mitwirken jedes Einzelnen. Etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 ließen sich alleine in Deutschland vermeiden, wenn zirka 30 % der Kurzstrecken in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden (Quelle: Stadtradeln). Daher möchte die imc ihre Mitarbeiter*innen dabei unterstützen, vom Auto aufs Fahrrad umzusteigen und damit auch gleichzeitig etwas Gutes für ihre Gesundheit zu tun.

 

Ansporn soll neben der Möglichkeit ein Jobrads zu leasen insbesondere die Teilnahme am Wettbewerb „Stadtradeln“ sein. Ziel ist, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. imc Mitarbeiter*innen an verschiedenen Standorten – von München nach Saarbrücken – treten in der Zeit vom 6. bis zum 26. September gemeinsam in die Pedale.

imc Mitarbeiter mit Fahrrädern
Mit dem Rad zur Arbeit: imc Mitarbeiter*innen vor dem Headquater in Saarbrücken

„Die Maßnahmen sind bei unseren Mitarbeiter*innen auf großen Zuspruch gestoßen. Das freut uns sehr. Gerade in der aktuellen Zeit können Maßnahmen wie diese das Gemeinschaftsgefühl stärken, die Gesundheit fördern und einem Bewegungsmangel entgegenwirken“, so Melanie Michely, Senior HR Manager und Verantwortliche für das betriebliche Gesundheitsmanagement bei imc AG.

 

Mehr Informationen zur Aktion „Stadtradeln“ untern www.stadtradeln.de

 

 

Die gesamte Pressemeldung steht hier zum Download bereit.

imc AG

imc ist mit über 20 Jahren Erfahrung, 12 internationalen Standorten und 300 Mitarbeitern führender Anbieter für digitale Aus- und Weiterbildungsprogramme. Experten auf den Gebieten Strategie, Technologie und E-Learning Content arbeiten Hand in Hand, um ganzheitliche sowie maßgeschneiderte E-Learning Lösungen zu bieten – und zwar weltweit. Entstanden als Spin-Off an der Universität des Saarlandes unterstützt imc über 1.200 Unternehmen, öffentliche Institutionen und Bildungseinrichtungen aller Branchen und Größen ganzheitlich bei der Planung und Umsetzung von professionellen digitalen Trainingsstrategien.

PRESSEKONTAKT
Photo of Kerstin Steffen
Kerstin Steffen
Director Brand Strategy
Photo of Vanessa Klein
Vanessa Klein
Senior Event and Communication Manager
Pressemitteilung

Diversität leben: imc unterzeichnet Charta der Vielfalt

imc AG verpflichtet sich zu Organisationskultur von Gleichheit, Vielfalt, Akzeptanz und gegenseitigem Respekt

Saarbrücken, 28.05.2019

Zum deutschen Diversity Day am 28.05.2019 setzt die imc AG ein Zeichen für Vielfältigkeit und Diversität in der Arbeitswelt und unterschreibt die Charta der Vielfalt. Die Charta ist eine Arbeitgeberinitiative zur Förderung von Diversität in Unternehmen und Institutionen. Ziel der Initiative ist es, Vielfalt in der Arbeitswelt in Deutschland voranzubringen. Schirmherrin der bundesweiten Initiative ist Bundeskanzlerin Angela Merkel.

 

Mit der Unterzeichnung der offiziellen Urkunde der Charta der Vielfalt verpflichtet sich die imc ein Klima der Akzeptanz und des gegenseitigen Vertrauens zu schaffen und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleichermaßen zu respektieren  Das Unternehmen mit Hauptsitz in Saarbrücken beschäftigt derzeit rund 300 MitarbeiterInnen aus 44  Nationen in neun Ländern. Der Altersdurchschnitt liegt bei 34 Jahren. Dabei ist die Frauenquote mit 35% mehr als doppelt so hoch wie sonst in der IT-Branche.

 

Elke Zastrau, Personalchefin der imc ist darauf sehr stolz und betont: „Bei uns zählen einzig die Persönlichkeiten unserer MitarbeiterInnen und die Qualität ihrer Arbeit. Geschlecht, Alter, kultureller Hintergrund, Religion, gesundheitliche Beeinträchtigungen, sexuelle Orientierung, oder auch die Ausbildung oder der soziale Hintergrund spielen keine Rolle. Wir vertreten damit ein weit gefasstes Verständnis von Diversität, das die Stärken, das Engagement und die Leistungsbereitschaft der Person in den Vordergrund rückt.“

 

Sven R. Becker, Vorstand für Vertrieb, Marketing, Unternehmenskommunikation und Content, ergänzt: „Ich würde sogar sagen, dass Vielfalt und Chancengleichheit der Schlüssel zu unserem Erfolg sind. Unsere interdisziplinär und multikulturell aufgestellten Teams sind kreativer, offener und produktiver als homogene Gruppen. Gelebtes Diversity Management erhöht nicht nur die Loyalität der MitarbeiterInnen, sondern steigert auch die operative Effektivität, die Problemlösungs- und Konfliktlösungsfähigkeit.“

 

Bisher haben bereits 3.000 Unternehmen und Institutionen mit insgesamt 10,4 Millionen Beschäftigte die Charta der Vielfalt unterzeichnet und kontinuierlich kommen neue UnterzeichnerInnen hinzu.

 

 

Ein Interview mit Elke Zastrau zum Thema Diversität finden Sie auf unserer Diversity-Seite.
Weitere Informationen zur Charta der Vielfalt finden Sie hier: https://www.charta-der-vielfalt.de

imc AG

imc ist mit über 20 Jahren Erfahrung, 12 internationalen Standorten und 300 Mitarbeitern führender Anbieter für digitale Aus- und Weiterbildungsprogramme. Experten auf den Gebieten Strategie, Technologie und E-Learning Content arbeiten Hand in Hand, um ganzheitliche sowie maßgeschneiderte E-Learning Lösungen zu bieten – und zwar weltweit. Entstanden als Spin-Off an der Universität des Saarlandes unterstützt imc über 1.200 Unternehmen, öffentliche Institutionen und Bildungseinrichtungen aller Branchen und Größen ganzheitlich bei der Planung und Umsetzung von professionellen digitalen Trainingsstrategien.

PRESSEKONTAKT
Photo of Kerstin Steffen
Kerstin Steffen
Director Brand Strategy
Photo of Nadine Kreutz
Nadine Kreutz
Communications Manager
Pressemitteilung

imc AG gewinnt Dr. Wolfram Jost als neuen Vorstand für Produktentwicklung und -strategie

Produktportfolio der imc wird für die Zukunft ausgerichtet

Saarbrücken, 23.04.2019

Mit der Berufung des international anerkannten Softwarearchitekten Dr. Wolfram Jost in die Geschäftsführung der Scheer Holding wird das Produktportfolio der Scheer GmbH, Scheer E2E und imc AG weiter für die Zukunft ausgerichtet. Im Rahmen seiner Geschäftsführungstätigkeit innerhalb der Scheer Holding übernahm Jost zum 15. April 2019 zudem die Position des Vorstands für Produktentwicklung und -strategie der imc.  Damit wird er die Softwareentwicklung des Full-Service Anbieters für digitales Training verantworten. Jost war bis Januar 2019 als Technologie-Vorstand der Software AG tätig. Insbesondere im Bereich Softwarearchitektur wird er nun dafür sorgen, dass die imc technologisch bestmöglich aufgestellt ist.

 

Mit diesem Schritt folgt die imc dem strategischen Wachstums- und Innovationskurs der gesamten Scheer Gruppe. Dazu gehört auch die Berufung von Dr. Wolfgang Wahlster, der als strategischer Berater für den Bereich Künstliche Intelligenz gewonnen wurde.

 

Prof. Dr. Scheer ist überzeugt davon, mit der Berufung wichtige neue Impulse für die Unternehmen der Scheer Gruppe zu initiieren. „Dr. Wolfram Jost hat als Technologie-Vorstand der Software AG in den letzten zehn Jahren umfassende internationale Erfahrung gesammelt. Ich bin sicher, dass sein Produkt- und Marktverständnis unsere Unternehmen auf ihrem ehrgeizigen Wachstumskurs signifikant voranbringen werden.“

 

Auch Christian Wachter, Vorstandsvorsitzender der imc, zeigt sich sehr erfreut über die Berufung. „Wir müssen digitales Lernen nicht neu erfinden, aber wir wollen weiterhin die ersten sein, die technische Neuheiten in die produktive Nutzung bringen. Wolfram Jost wird mit seinem technischen Know-how und seiner internationalen Erfahrung für einen enormen Innovationsschub sorgen.“

 

imc AG

imc ist mit über 20 Jahren Erfahrung, 12 internationalen Standorten und 300 Mitarbeitern führender Anbieter für digitale Aus- und Weiterbildungsprogramme. Experten auf den Gebieten Strategie, Technologie und E-Learning Content arbeiten Hand in Hand, um ganzheitliche sowie maßgeschneiderte E-Learning Lösungen zu bieten – und zwar weltweit. Entstanden als Spin-Off an der Universität des Saarlandes unterstützt imc über 1.200 Unternehmen, öffentliche Institutionen und Bildungseinrichtungen aller Branchen und Größen ganzheitlich bei der Planung und Umsetzung von professionellen digitalen Trainingsstrategien.

PRESSEKONTAKT
Photo of Kerstin Steffen
Kerstin Steffen
Director Brand Strategy
Photo of Nadine Kreutz
Nadine Kreutz
Communications Manager