News
imc AG stellt Awareness Game „Cyber Crime Time“ vor

IT Security aus der Sicht eines Hackers erleben: imc AG stellt Awareness Game „Cyber Crime Time“ vor

Im Serious Game „Cyber Crime Time“ wird der Lerner selbst zum kriminellen Hacker, lernt die gängigsten Cyberangriffe aus erster Hand kennen und erfährt gleichzeitig wie man sich vor ihnen schützen kann.

Saarbrücken, 06. September 2021

Die imc AG, führender Anbieter für digitale Aus- und Weiterbildung, stellt ab heute ihr neues Awareness Game „Cyber Crime Time“ zur Verfügung, das für den persönlichen Gebrauch kostenfrei gespielt werden kann.

Mobile Daten, freie Internetzugänge und Remote Work – was uns flexibel macht, macht uns leider auch angreifbar. Denn viele Mitarbeitende in Unternehmen sind nicht genügend mit dem Thema IT Security vertraut und werden oft unbewusst Opfer von Cyberangriffen.

 

Um nachhaltig zu schulen, muss man für das Thema Cyberkriminalität Aufmerksamkeit schaffen. Die imc hat aus diesem Grund ein Awareness Game entwickelt, um genau dieses Ziel zu erreichen und die Motivation der Lerner zu steigern, sich mit IT Security auseinander zu setzen. Bei Cyber Crime Time schlüpft der Lerner in die Rolle eines Hackers. Schritt für Schritt lernt er so die häufigsten Cyberangriffe aus erster Hand kennen. Nach und nach füllt der Lerner – oder besser gesagt der Hacker – sein „Hacker-Toolkit“, um über die Mitarbeiter einer fiktionalen Firma an geheime Informationen zu gelangen.

Sven R. Becker

Sven R. Becker, Vorstand imc AG

„Um ein Unternehmen vor Cyberangriffen zu schützen sind nicht nur technische Maßnahmen erforderlich – der „Faktor Mensch“ ist mit die bedeutendste Komponente für erfolgreiche IT-Sicherheit“, weiß Sven R. Becker, Vorstand der imc AG. „Daher gilt es jeden Mitarbeitenden auf die Bedeutung von IT Security hin zu sensibilisieren und zu schulen – am effektivsten erfolgt dies über spielerische Ansätze, die den Lerner in immersiven Umgebungen wiedererkennbare Szenarien erleben lassen.“

Cyber Crime Time lässt sich in jedes Learning Management System (LMS) integrieren und kann so zu den Standardtrainings eins Unternehmens hinzugefügt werden. Wer keine Anbindung an ein LMS wünscht, muss aber nicht auf seine persönliche Hacker-Erfahrung verzichten. Denn das Spiel lässt sich auf allen Endgeräten auch als Online-Version spielen und ist für Single-User zur persönlichen Nutzung kostenlos.

Mehr Informationen

Hier geht's direkt zu Cyber Crime Time

imc AG

imc ist mit über 20 Jahren Erfahrung, 12 internationalen Standorten und 300 Mitarbeitern führender Anbieter für digitale Aus- und Weiterbildungsprogramme. Experten auf den Gebieten Technologie, E-Learning Content und Strategie arbeiten Hand in Hand, um ganzheitliche sowie maßgeschneiderte E-Learning Lösungen zu bieten – und zwar weltweit. Entstanden als Spin-Off an der Universität des Saarlandes unterstützt imc über 1.200 Unternehmen, öffentliche Institutionen und Bildungseinrichtungen aller Branchen und Größen umfassend bei der Planung und Umsetzung von professionellen digitalen Trainingsstrategien.

PRESSEKONTAKT
Photo of Kerstin Steffen
Kerstin Steffen
Head of Global Marketing & Communications
Nina Wamsbach
Communications Manager