News
Beteiligung der imc AG an der Entwicklung einer nationalen Bildungsplattform

Beteiligung der imc AG an der Initiative „nationale Bildungsplattform“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

imc übernimmt Konsortialführung bei der Entwicklung eines Prototypen für nationale Bildungsplattform

Saarbrücken, 12. Oktober 2021

Life Long Learning Open Operating Platform, kurz L³OOP ist der Prototyp einer Plattform für die “Nationale Meta-Plattform vernetzter digitaler Bildungsangebote“. Ziel von L³OOP ist, Lernenden nutzerzentriertes und datensouveränes lebenslanges Lernen zu ermöglichen.

L³OOP soll auch kommerzielle Anbieter einschließen und trotzdem die transparente und vertrauensvolle Verwertungsmöglichkeit von persönlichen Datenbeständen gewährleisten: Nutzer werden nicht nur Besitzer ihrer eigenen Daten, sondern behalten auch die Kontrolle über deren Verwendung.

Lösungsansätze sind derzeit zum Beispiel die Beschränkung und Widerrufbarkeit der Verarbeitung persönlicher Daten sowie Verfahren der Anonymisierung und Pseudonymisierung.

 

L³OOP soll der Öffentlichkeit institutionsübergreifend und lebenslang alle Bildungsangebote und Bildungsdienste zugänglich machen, die in der jeweiligen Lebensphase verfügbar sind. Vom Schulalter an können sich Bürger*innen so über föderale Grenzen hinweg jederzeit orientieren, um passende Ausbildungswege, Karrierepfade und Weiterbildungsmöglichkeiten zu identifizieren und Angebote von Schulen, Hochschulen, Unternehmen oder Behörden selbstbestimmt wahrzunehmen.

 

Die Konsortialführung des Projekts L³OOP hat die imc AG. Weitere Konsortialpartner sind IONOS SE, Fernuniversität Hagen, ETH Zürich, CampusSource sowie die Telekom AG und Antares Projekt GmbH.

imc AG

imc ist mit über 20 Jahren Erfahrung, 12 internationalen Standorten und 300 Mitarbeitern führender Anbieter für digitale Aus- und Weiterbildungsprogramme. Experten auf den Gebieten Strategie, Technologie und E-Learning Content arbeiten Hand in Hand, um ganzheitliche sowie maßgeschneiderte E-Learning Lösungen zu bieten – und zwar weltweit. Entstanden als Spin-Off an der Universität des Saarlandes unterstützt imc über 1.200 Unternehmen, öffentliche Institutionen und Bildungseinrichtungen aller Branchen und Größen ganzheitlich bei der Planung und Umsetzung von professionellen digitalen Trainingsstrategien.

PRESSEKONTAKT
Photo of Kerstin Steffen
Kerstin Steffen
Head of Global Marketing & Communications
Nina Wamsbach
Communications Manager