Unser Team in Graz freut sich auf Ihren Anruf: + 43 316 253 665 0

  • Global
  • Germany
  • Austria
  • Switzerland
  • Australia
  • Singapore
  • United Kingdom

Quick Reads - Ihre Lesetipps im August

23. August 2018

So langsam findet auch dieser Sommer seinen Ausklang und die Tage werden immer kürzer.

Doch statt zurück, blicken wir diesen Monat nach vorne. Welche Rolle wird künstliche Intelligenz bei Learning & Development noch spielen? Wie beeinflussen mobile Endgeräte in den nächsten Jahren unsere Art zu lernen?

Erfahren Sie, was die Zukunft für Ihre E-Learningstrategie bereithält und insbesondere wie aktuelle und neue Technologien darin eingebracht werden können.

LMS Trends: Ein Update zur Jahresmitte des LMS-Marktes

  • Veröffentlicht von: www.talentedlearning.com
  • Lesedauer: 8 Minuten
  • Sprache: Englisch
  • Im Januar 2018 veröffentliche John Leh – Geschäftsführer und leitender Analytiker der Talent Learning, LLC. – einen Artikel über die 18 LMS Trends, die man 2018 im Auge behalten sollte. Sieben Monate später geht er die einzelnen Punkte seiner Liste erneut durch und ordnet die Trends ihrer Wichtigkeit nach für den aktuellen Extended Enterprise Markt an.

 

5 Lernmethoden, die die Rolle des Learning & Development ändern werden

  • Veröffentlicht von: www.trainingindustry.com
  • Lesedauer: 5 Minuten
  • Sprache: Englisch
  • Die heutige Technologie ist in fast jedem Bereich unseres Lebens fest verankert. Sie ändert die Art, wie wir unsere Freizeit verbringen, die Art, wie wir unsere Arbeit verrichten usw. Mit diesem Thema befasst sich die Autorin Alycia Angle. Sie behandelt die Veränderungen des Learning & Development im Unternehmen und nennt fünf Lernmethoden, wie man das L&D in Zukunft auf der Erfolgsspur hält.

 

Wie mobile Endgeräte das E-eLearning verändern werden

  • Veröffentlicht von: www.elearningindustry.com
  • Lesedauer: 5 Minuten
  • Sprache: Englisch
  • Wir benutzen es tagtäglich und fast jeder hat mindestens eins: ein Smartphone. Es gibt zahllose Wege, sein Smartphone zu nutzen; etwa um Nachrichten zu lesen oder süße Katzenbilder auf Facebook oder Instagram zu „liken“. Also warum nicht auch mobile Endgeräte für E-Learning nutzen? Die meisten Firmen vergeben bereits Firmenhandys an Mitarbeiter. Diese werden allerdings meistens nur fürs Telefonieren, Texten oder Surfen im Internet verwendet. Die Autorin Amanda Rollins verdeutlich in ihrem Artikel, wieso mobile Endgeräte die Zukunft für das E-Learning sind und wie uns Mobile Learning motiviert, zu lernen.

Haben Sie Fragen?