Unser Team in Deutschland freut sich auf Ihren Anruf: + 49 681 94 76 0

  • Global
  • Germany
  • Austria
  • Switzerland
  • Australia
  • Singapore
  • United Kingdom

IMC und Linde erhalten zwei Mal Gold für Serious Game

Auszeichnungen für bestes Lernprogramm bei World Media Festival in Hamburg

16. Mai 2019

Auf dem 20. World Media Festival am 15. Mai in Hamburg erhielt die IMC AG gleich zwei Awards für das innovative Serious Game „City of Goods“. Die Jury des Television & Corporate Media Awards zeichnete die IMC in der Kategorie Learning Programmes mit einem intermedia-globe Gold Award aus. Zusätzlich erhielten sie den Grand Award als beste Einreichung in einer Hauptkategorie. Das Lernspiel „City of Goods“ hat die IMC für ihren Kunden Linde Material Handling GmbH zur Schulung von Lagermitarbeitern entworfen.

Die Television & Corporate Media Awards zeichnen jährlich herausragende Lösungen aus TV und Corporate Media auf internationaler Ebene aus. Berücksichtigt werden Einreichungen aus den Bereichen Information, Bildung und Unterhaltung in 14 verschiedenen Kategorien. Der Fokus der Jury liegt auf Kreativität, technischer Exzellenz, Verständlichkeit und einer zielgruppengerechten Ansprache.

„Es ist eine große Ehre gemeinsam mit unserem Kunden Linde beim World Media Festival ausgezeichnet zu werden", so Sven R. Becker, Vorstand der IMC für Vertrieb, Marketing, Unternehmenskommunikation und Content. „Ein Serious Game war hier das effizienteste Trainingsformat um Mitarbeiter nachhaltig zu schulen und auch Fehlerquoten zu reduzieren. Daher freut es uns sehr, dass dies mit gleich zwei Awards für besondere Kreativität belohnt wurde. Linde gilt für uns ganz klar als digital Champion, wenn es um den Einsatz digitaler Lernstrategien und innovativer Lernmethoden geht. Wir freuen uns sehr, diesen Weg gemeinsam zu gestalten."

Im Serious Game „City of Goods“ durchläuft der Lerner ein virtuelles Warenlager und lernt dort verschiedene Arbeitsschritte kennen. Im Dialog mit Logistikern erfährt er, welche Herausforderungen an den verschiedenen Stationen auf ihn warten und muss diese selbstständig lösen. Für korrekt gelöste Aufgaben erhält der Lerner Punkte, für nicht korrekt gelöste Aufgaben verliert er Punkte. Durch dieses spielerische Lernen entwickelt der Mitarbeiter Erfahrungswissen, welches er in der Realität einfacher anwenden kann, als auswendig erlerntes Wissen.

Beim diesjährigen World Media Festival wurden 789 Beiträge aus 34 Ländern eingereicht. Weitere Informationen zum Festival unter https://www.worldmediafestival.org/.

 

Kontakt

Kerstin Steffen, Head of Corporate Communications DACH

T. +49 1522 1809606, presse@im-c.de