Unser Team in Deutschland freut sich auf Ihren Anruf: + 49 681 94 76 0

  • Global
  • Germany
  • Austria
  • Switzerland
  • Australia
  • Singapore
  • United Kingdom

Comenius-Award: Webbasiertes Lernspiel überzeugt die Jury

KES-Verbund und IMC werden mit Comenius-EduMedia-Siegel ausgezeichnet

1. Juli 2015

Die Stimmung in der hessischen Landesvertretung in Berlin war am Donnerstag, den 25. Juni 2015, von Feierlichkeit und Innovationsgeist geprägt: Bereits zum 20. Mal wurde hier die Comenius-EduMedia-Auszeichnung für herausragende, auf Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) basierende, Bildungsmedien vergeben. Der Preis zählt zu den bedeutendsten europäischen Anerkennungen in der E-Learning-Branche. Mit der Verleihung fördert die Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI) Bildungsmedien, die sich sowohl didaktisch als auch medial durch eine besonders hohe Qualität auszeichnen. Die Auszeichungsveranstaltung 2015 stand ganz unter dem Motto „Digitale Innovationen in Europa“.

Die Jurymitglieder waren sich einig: Eine digitale
Innovationstellt auch „eVideo 2.0“ dar. Mit dem
webbasierten Lernspiel ist es gelungen, einer
erwachsenen Zielgruppe Grundkompetenzen
wie Lesen, Schreiben und Rechnen auf
ansprechende und unterhaltsame Weise zu
vermitteln. Das videobasierte
Simulationslernprogramm wurde von IMC
gemeinsam mit dem KES-Verbund bei Arbeit und
Leben e.V. LAG Berlin entwickelt. Der Verbund
unterstützt seit 2007 die öffentliche Hand und
Unternehmen bei der Entwicklung innovativer
Strategien in den Bereichen Bildung,
Weiterbildung und Beratung.

„eVideo 2.0“ richtet sich an Beschäftigte der
Speditions-, Logistik- und Transportbranche und vermittelt zielgruppengerecht, bedarfsorientiert und praxisnah Qualifizierung, indem der Lerner webbasiert in das Lager eines typischen Unternehmens der Branche eintaucht. In der virtuellen Welt hilft er Kolleginnen und Kollegen dabei, unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen, indem er über Schaltflächen mit ihnen kommuniziert und interaktive Aufgaben löst. So erwirbt der Nutzer aus dem Arbeitsplatzkontext heraus Grundbildungskompetenzen bzw. frischt diese auf. Ein Ansatz der überzeugt, wie nun auch das Comenius-Siegel bestätigt. „Wir waren sehr beeindruckt von der Vielfalt und Qualität der Produkte und freuen uns, dass unser gemeinsames Werk entsprechend prämiert wurde“, schildert Björn Schulz, stellvertretender Projektleiter beim KES-Verbund seine Eindrücke von der Veranstaltung.

Björn Schulz (Zweiter von links), stellvertretender Projektleiter im Projekt „Simulationsprogramm für die branchenorientierte Alphabetisierung und Grundbildung“ beim KES-Verbund gemeinsam mit anderen Siegel-Gewinnern.

IMC konnte sich bereits in der Vergangenheit wiederholt einen festen Platz unter den Preisträgern sichern. So durfte sich das Unternehmen, das in den Bereichen Learning und Talent Management Systeme sowie E-Learning Content europaweit marktführend ist, bereits über fünf Siegel und eine Medaille freuen.

Mehr zu „eVideo 2.0“ erfahren Sie in der zugehörigen <media 23945 _blank - "TEXT, IMC-Case Study-KES-DE, IMC-CaseStudy-KES-DE.pdf, 1.3 MB">Case Study</media>.

Sie möchten mehr über die IMC und die Produkte und Lösungen erfahren? Besuchen Sie uns unter www.im-c.com.


Haben Sie Fragen?