Unser Team in Deutschland freut sich auf Ihren Anruf: + 49 681 94 76 0

  • Global
  • Germany
  • Austria
  • Switzerland
  • Australia
  • Singapore
  • United Kingdom

Lost in LMS und WBT? Der E-Learning Glossar hilft! (Teil 2)

Willkommen zum zweiten Teil des E-Learning Glossars! Weiter geht's in der denglischen Abkürzungswelt. Teil 1 verpasst? Schnell hier nachlesen.

Teil 2: Von Lernspiel bis xAPI

 


Lernspiel, s. Serious Game

Learning Nuggets
Ein Learning Nugget bezeichnet eine kurze Lerneinheit oder einen Baustein im E-Learning, der meist nicht länger als fünf Minuten dauert. Der Begriff wird oft in Verbindung zum Micro-Learning, dt: Mikrolernen verwendet.

Learning Management System (LMS), dt: Lernplattform
Eine Lernplattform bzw. ein Learning Management System, kurz LMS, ist eine Software, die dazu dient, Lerninhalte digital bereitzustellen und Lernvorgänge organisieren zu können. Lernende und Lehrende sind hier miteinander vernetzt.
Mehr erfahren über Learning Management System

Learning Content Management System (LCMS)
Ein Learning Content Management System ist eine Software, die das Erstellen, Speichern und Verwalten von wieder verwendbaren Lernobjekten ermöglicht. Außerdem ermöglicht es eine Organisation und Betreuung webunterstützten Lernens durch mehrere Autoren. Ein LCMS verbindet im Idealfall die Funktionalität eines LMS und eines Content-Management-Systems (CMS).

Learning Record Store (LRS)
Ein Learning Record Store ist an ein xAPI oder Tin Cab angeschlossen und sammelt, speichert und ruft Daten und Lernaktivitäten ab. Ein LRS kann in ein bestehendes LMS integriert werden.


Micro-Learning
Der Wissensstoff wird in kleine Lerneinheiten oder Bausteine aufgeteilt. Der User ist zeitlich flexibel und kann einzelne Elemente jederzeit aufrufen. Einzelne Elemente können auch Learning Nuggets sein.

Mobile Learning (M-Learning)
Mobile Learning meint, dass User nicht an fest installierten PCs arbeiten, sondern mobile Endgeräte nutzen. Dadurch wird das Lernerlebnis flexibler, sowie zeitlich und örtlich unabhängiger.

MOOC
Ein MOOC, ein Massive Open Online Course, ist ein internetbasierter Kurs, der sich an eine große Anzahl von Teilnehmenden richtet und meist kostenlos ist. besonders häufig sind MOOCs im akademischen Bereich.


On -the-Job-Training
Training on the job meint alle Formen der Ausbildung, die direkt am Arbeitsplatz und unter Anleitung eines Kollegen oder auch durch ein EPSS stattfinden. "Learning by doing" meint umgangssprachlich dasselbe.
Mehr erfahren über On-the-Job-Training


Predictive Analytics
Moderne Learning Management Systeme beinhalten integrierte Auswertungsmechanismen, sogenannte Learning Analytics, um auf Basis komplexer Datenmengen das Lernverhalten der MitarbeiterInnen abzubilden. Dadurch helfen Learning Analytics Personalentwicklern und Weiterbildungsverantwortlichen große Datenmengen auszuwerten und als Entscheidungsgrundlage zu nutzen. So können beispielsweise Bildungsbedarfe und schwierige Lernthemen, also die "blinden Flecken" der Lernenden identifiziert werden.
Mehr erfahren über Predictive Analytics


SCORM
Die Abkürzung SCORM steht für „Sharable Content Object Reference Model“. Es geht hierbei um eine bestimmte Art, ein LMS sowie Schulungs- und Kursinhalte aufzubauen, damit sie mit anderen SCORM-konformen Systemen geteilt werden können. Durch die systematische „Verpackung" in standardkonforme Content Packages können jegliche Kursdateien in neue eLearning Systeme importiert und in der originalen Optik wiederangezeigt und -verwendet werden. Eine Weiterentwicklung des SCORM-Standars ist xAPI.

Serious Game, auch Adventure Game oder Lernspiel
Serious Games sind Spiele, die nicht ausschließlich der Unterhaltung dienen, sondern durch spielerische Handlungen, Wissen oder Fertigkeiten vermitteln. S. auch: Gamification und Game-based Learning.
Mehr erfahren über Serious Games

Social Learning
Der Begriff Social Learning bezieht sich auf die sozialen Variablen beim Lernen und insbesondere die Interaktion zwischen Lernenden. Um Social Learning im eLearning zu integrieren, können etwa Kommentarfunktionen, Postings, Instant Messages, Foren, Wikis, Video Chats, etc. integriert werden. Zusätzlich können virtuelle Communities zum Austausch von Ideen, Wissen und neuen Beiträgen aufgebaut werden.
Mehr erfahren über Social Learning


Video-based Learning
Diese Art des Lernens ist der Oberbegriff für alle Arten des Lernens, die mittels Videos erfolgen. Diese können auf unterschiedliche Arten animiert sein, oder reale Personen abbilden, die ein Thema erklären (Erklärvideos). Ein weiteres Beispiel für Video-based Learning ist das Interactive Video.
Mehr erfahren über Video-based Learning


WBT: Web-based Training
Im Unterschied zum Computer-based Training muss der User keine konkrete Lernsoftware installieren. Stattdessen meldet sich der User online an und arbeitet direkt auf der jeweiligen Website oder dem Programm.
Mehr erfahren über Web-based Story Training oder Web-based Comic Training


xAPI, auch Experience API oder Tin Can
xAPPI wird häufig als Weiterentwicklung von SCORM gesehen. Grundsätzlich können Lerninhalte und Lernsysteme (LMS) miteinander Informationen austauschen, um verschiedenste Daten und Lernaktivitäten aufnehmen zu können.
Hierzu hat xAPI einige der grundlegenden Praktiken zur Verfolgung von Lernerfahrungen neu definiert. Der Hauptunterschied zwischen xAPI und SCORM besteht in der Art des Lernens, die jeder Teilnehmer verfolgen kann. Während sich SCORM auf die Aufzeichnung von Online-Lernen beschränkt, kann xAPI fast jede Aktivität verfolgen. Hierbei bietet xAPI eine wesentlich detailliertere Ansicht des Lernfortschritts, sowohl online als auch offline. Zu den unterschiedlichen Arten des Lernens von xAPI-Tracks gehören das Lesen einer Webseite, der Besuchen einer Veranstaltung, das Ausleihen eines Bibliotheksbuchs, das Spielen eines Spiels, Blended Learning und teambasiertes Lernen.
Gespeichert werden die Daten des xAPI in einem Learning Record Store (LRS).


Wir hoffen mit dieser Übersicht etwas Licht ins E-Learning-Dunkel zu bringen. Haben Sie Fragen, Ergänzungen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns gerne!


Ansprechpartner

Nadine Kreutz

Communications Managerin

ich arbeite seit März 2019 im Marketing & Communication Team der IMC. Kommunikation, kreativer Content und Social Media sind meine Leidenschaft. "KISS - Keep it short and simple", lautet mein Credo. Komplexe Inhalte verständlich zu erklären und damit das Thema eLearning jedem zugänglich zu machen, sind täglich spannende Herausforderungen. Privat liebe ich es zu lesen und reise gerne und viel. Über Feedback oder Anregungen freue ich mich jederzeit: nadine.kreutz@im-c.de.


LMS Aktuell

"LMS Aktuell" ist eine neue Artikelserie, die sich mit allen Themen rund um Learning Management Systeme beschäftigt. Egal ob Sie schon ein echter LnD-Pro mit jahrelanger Erfahrung bei der Betreuung eines LMS sind, oder erst den Einstieg finden wollen - hier ist für jeden etwas dabei.

Hier geht´s zur gesamten Reihe