Unser Team in Zürich freut sich auf Ihren Anruf: + 41 43 299 99 00

  • Global
  • Germany
  • Austria
  • Switzerland
  • Australia
  • Singapore
  • United Kingdom
  • Case Study

    Case Study

    Visma | Raet Academy

Kein Tool-Chaos mehr dank Learning Management System

 

 

Der Kunde

Die Visma-Gruppe besteht aus über 200 Unternehmen in 16 Ländern. Die Visma | Raet Academy (VRA) ist eine Abteilung von Visma | Raet, dem Marktführer für Cloud-Lösungen und verwandte Dienstleistungen mit Fokus auf HR und Payroll.

VRA kann auf langjährige Erfahrungen im Bereich IT-Training für Kunden zurückblicken, in denen Anwender den Umgang mit der Software erlernen. Außerdem bietet VRA interne Schulungen in Bereichen wie Soft Skills, Compliance und Management an.


Die Herausforderung

Um ihre Mitarbeiter und Kunden in aller Welt zu schulen, suchte die Visma | Raet Academy nach einem mehrsprachigen und hochskalierbarem Learning Management System. Damit sollten Prozesse vereinfacht und diverse fehleranfälliger Tools durch ein effizientes System ersetzt werden.

Den Fokus legte VRA auf Leistung statt Lernergebnisse und Lernreisen statt einzelner Trainingsveranstaltungen. Statt ausschließlich formalen Lernens wurde eine 70:20:10:10 basierte Lösung angestrebt und die fünf Momente des (Lern-) Bedarfs sollten mit passenden Lernerfahrungen abgedeckt werden.


Die Lösung

Nach einem strengen Auswahlverfahren entschied sich VRA für die IMC und deren Cloud-basierter Version des hauseigenen Learning Management Systems (LMS). IMC überzeugte mit einer gebrauchsfertigen, sicheren und leicht skalierbaren Software as a Service LMS-Lösung.

Im März 2018 begann das Implementierungsprojekt, das den Aufbau von drei Schnittstellen und zwei großen Anpassungen umfasste. Nach der Übergabe an den IMC Service Desk wurde das LMS, genannt Visma|Raet Academy Learning Portal, zentraler Anlaufpunkt für alle in der Visma|Raet Academy eingesetzten Kurse wie Live Virtual Trainings, Seminare, Webinare, In-Company-Trainings und vielen mehr.
Der in mehrere Unterkataloge unterteilte Katalog gibt einen klaren Überblick über das Angebot der Akademie. Durch einen hohen Automatisierungsgrad und die Tatsache, dass Mitarbeiter und Kunden mit einem einzigen zuverlässigen System bedient wurden, sind die administrativen Prozesse deutlich effizienter und fehlerfreier geworden.


Ergebnis und Ausblick

Nach der ersten Implementierung im Jahr 2018 konnten bereits wesentliche Prozessverbesserungen realisiert werden, indem alte Systeme durch ein einziges leistungsfähiges LMS ersetzt wurden. Eine Verbesserung der Prozesse wird planmäßig und kontrolliert fortgesetzt, wobei es sich in der Regel lediglich um kleinere Optimierungen handelt, die keine wesentlichen Prozessverbesserungen darstellen.

Das Ende der Implementierung markierte einen Neuanfang für die Akademie. Unmittelbar nach der Implementierung wurde ein Projekt mit dem Namen "Further Development LMS" ins Leben gerufen, um unter anderem die Herausforderung zu bewältigen, verbesserte Innovationen in das Unternehmen einzuführen. Die Entwicklung des LMS wird VRA diesbezüglich noch weitere Möglichkeiten eröffnen. Die Funktionalitäten werden nach einem agilen Ansatz getestet und implementiert, so dass praktisch jede Woche kleine Fortschritte erreicht werden.
Die Verantwortlichen bei VRA sind zuversichtlich, dass die IMC Learning Suite über die Tools und Funktionen verfügt, die sie auf lange Sicht benötigen, um ihre Mission & Vision gemeinsam mit IMC zu erreichen.


Sie möchten mehr zu unseren Produkten erfahren?

Kontaktieren Sie uns