Unser Team in Graz freut sich auf Ihren Anruf: + 43 316 253 665 0

  • Global
  • Germany
  • Austria
  • Switzerland
  • Australia
  • Singapore
  • United Kingdom

Die Cloud-Lösungen der IMC

Die IMC hat die Chancen und Potenziale, die die Cloud bietet, bereits früh erkannt. Sowohl ihr Learning Management System IMC Learning Suite, als auch ihr Electronic Performance Support System IMC Process Guide sind neben der klassischen On-Premise-Lösung in der Cloud erhältlich. Abhängig von den individuellen Anforderungen haben sich unterschiedliche Ansätze bewährt. Die IMC unterstützt ihre Kunden dank langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet optimal darin, die für den jeweiligen Bedarf am besten geeignete Cloud-Lösung zu finden.Mit imc² steht zudem ein Cloud-Service speziell für Schulen bereit.

IMC von Microsoft mit der Cloud Platform Gold Kompetenz ausgezeichnet

Diesen Innovationsgeist der IMC honoriert Microsoft nun mit der Cloud Platform Gold Kompetenz. Diese wird an Partner verliehen, die sich auf die Bereitstellung von Infrastrukturen und SaaS-Lösungen für Microsoft Azure spezialisiert haben

Unternehmen, die über diese Kompetenz verfügen, müssen bestimmte Umsatzkriterien erfüllen, ausreichend Referenzen vorweisen sowie mit einer Prüfung belegen, dass sie über Experten verfügen, die sich mit der Azure Cloud hervorragend auskennen.

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die Charakteristika von Cloud Computing generell, sowie die unterschiedlichen Modelle.

Cloud - auf in die Wolke

Beim Cloud Computing werden Daten in der sogenannten Cloud, einer Datenwolke, gespeichert. Die Daten befinden sich also nicht mehr im physisch betretbaren Rechenzentrum der Unternehmen vor Ort, sondern werden auf räumlich entfernten Servern zentralisiert verwaltet. Die Unternehmen können jederzeit auf die Daten zugreifen. Der Zugriff erfolgt über das Internet oder ein privates Netzwerk, beispielsweise das firmeninterne Intranet.

IT-Infrastrukturen wie Rechenkapazität und Datenspeicher werden beim Cloud Computing dynamisch an den Bedarf angepasst. Das Preismodell der Cloud-Lösung basiert auf dem Pay-As-You-Go-Prinzip, das heißt die Unternehmen zahlen auch nur noch für die Leistungen, die sie wirklich benötigen. Cloud Computing bietet Unternehmen daher hohe Kapazität und Flexibilität bei niedrigen Infrastrukturkosten.

Zusammenfassend bietet Cloud Computing die folgenden Vorteile:

  • Dadurch, dass die Anwendungsprogramme von der Hardware entkoppelt sind und eine Verbindung über Netzwerke wie das Internet erfolgt, ist ein Zugriff jederzeit und von überall möglich.
  • In den klassischen Rechenzentren bleiben IT-Kapazitäten häufig ungenutzt oder es müssten Ressourcen für viel Geld eingekauft werden, wenn in Stoßzeiten keine Kapazitäten mehr vorhanden sind. Mit Cloud Computing lassen sich diese Differenzen im Verbrauch ausgleichen.
  • Durch Wegfall von teurer Hard- und Software sowie von Administrationsaufgaben wird eine Kostensenkung erreicht.
  • Dank redundanter Speicherung gibt es keine Folgeschäden durch Hardware-Ausfall.

Cloud-Lösungen für jeden Bedarf

Entscheidet sich ein Unternehmen dafür, Cloud Services zu nutzen, so stehen ihm unterschiedliche Lösungen zur Verfügung. Aus diesen kann das Unternehmen die Lösung wählen, die am besten zu seinem Bedarf passt.

Public Cloud: Diese Lösung eignet sich vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen mit geringerem Bedarf an Speicher- und Rechenkapazitäten sowie einem kleinerem Budget. Zudem eignet sich die Lösung für all jene Unternehmen, die sich sowohl bei der Hard- als auch der Software-Administration technische Unterstützung wünschen, also nur noch als Endnutzer mit der Software arbeiten möchten. Diesen Kunden bietet die IMC ihre Public Cloud-Lösungen (auch Software as a Service) an.

Private Cloud: Diese Lösung eignet sich vor allem für Kunden mit einem höheren Bedarf an Speicher- und Rechenkapazitäten, sowie für all jene Kunden, die unternehmensspezifische Konfigurationen der Software selbst übernehmen möchten. Diesen Kunden, die zwar die Hardware-Administration auslagern, die Software-Administration aber selbst managen möchten, bietet die IMC ihre Private Cloud-Lösungen (auch Plattform as a Service) an.

Shop: Die IMC bietet an, die Process Guidance Suite direkt über den Azure Marketplace zu beziehen und zu managen. Diese Shop-Variante eignet sich vor allem für Unternehmen, die die Cloud-Lösung selbst verwalten möchten oder auch ihre eigenen Kunden mit der im Marketplace gemanagten Anwendung unterstützen möchten. Dies ist vor allem für Beratungsunternehmen interessant. Zudem bietet sich die Lösung für Kunden an, die die Anwendung zunächst testen möchten.

Die folgende Tabelle liefert eine Übersicht über die unterschiedlichen Modelle:

Server-OwnerSystem-Admin
Public CloudIMCIMC
Private CloudIMCKunde
ShopKundeKunde

 

Gerade die Begriffe Public und Private Cloud werden häufig unklar voneinander abgegrenzt. Daher sollen hier nochmal die Charakteristika speziell dieser beiden Modelle herausgearbeitet werden:


Neugierig geworden?

Sie benötigen weitere Infos?

Kontaktieren Sie uns

Sie möchten einen IMC Experten in Ihrer Nähe sprechen?

Ansprechpartner finden