Unser Team in Graz freut sich auf Ihren Anruf: + 43 316 253 665 0

  • Global
  • Germany
  • Austria
  • Switzerland
  • Australia
  • Singapore
  • United Kingdom
  • Expertenwissen

    Expertenwissen

    Der Podcast für digitale Aus- & Weiterbildung


Podcast: Expertenwissen - Digitale Aus- & Weiterbildung

In der Podcast-Reihe sprechen IMC E-Learning Experten, aber auch externe Gäste, über verschiedene Trends und Themen auf dem Gebiet der digitalen Weiterbildung.


Die gesamte Podcast-Reihe kann auch direkt bei iTunes, Android oder Spotify abonniert werden.


  • Folge 8: Studieren an der Hochschule 4.0

    Zeiten ändern sich durch Ideen. Vor über 20 Jahren wollte der Wirtschaftsinformatikpionier Prof. Dr. A.-W. Scheer mit der Mitgründung des Bildungsnetzwerkes WINFOLine Studenten das Lernen zeit- und ortsunabhängig möglich machen und das Hochschulwesen revolutionieren. War er damals mit seiner Idee seinen Kollegen noch weit voraus, so treibt die digitale Transformation Hochschulen heute immer mehr zum Wandel. In seinem neuen Buch „Unternehmung 4.0“ widmet Scheer ein Kapitel der Hochschule 4.0. In der neuen Podcast-Folge geht er genauer darauf ein, wie die Digitalisierung die akademische Ausbildung revolutioniert.

    Das Buch ist über die Webseite des AWSi erhältlich.


  • Folge 7: Trainingsanforderungen in der Medizinbranche meistern

    Die Consultants und Validierungsexperten Philipp Leupoldt und Thorsten Römisch beraten Pharmaunternehmen und Medizinproduktehersteller auf dem Gebiet der Validierung. In der neunminütigen Podcast-Folge geben sie eine Einführung in das Thema. Dabei gehen sie insbesondere auf Trainingsanforderungen in der stark regulierten Medizinbranche ein und erläutern, wie Unternehmen ihrer Nachweispflicht in der digitalen Welt Herr werden können und welche Vorteile die Cloud insbesondere für kleinere und mittelständische Unternehmen bietet.


  • Folge 6: Digitales Lernen — Was passiert gerade?

    Uwe Hofschröer berät als Digital Learning Consultant bei allen Fragen rund um das Thema digitale Weiterbildung. In dieser Podcast-Folge spricht er darüber, vor welchen Herausforderungen Unternehmen aus seiner Sicht stehen und welche Chancen die Digitalisierung der Weiterbildung bietet. Er appelliert, die Digitalisierung aktiv anzunehmen, da sie viele Chancen bietet, Mitarbeiter besser und individueller zu unterstützen.


  • Folge 5: Blended Learning bei PS Sprachenservice

    Andrea Ponter ist Inhaberin der Sprachschule PS Sprachenservice, die seit nun 10 Jahren Englischkurse sowohl im Präsenz- als auch im Onlineunterricht anbietet. Sie verrät unseren Hörern, welche Vorteile sie in dem Blended Learning Ansatz sieht. Beispielsweise glaubt sie, dass im persönlichen Gespräch vor allem das Sprechen trainiert wird, während die digitale Umgebung ideal zum Üben von Grammatik und Vokabeln ist. Hier verrät Sie dann auch, wie die Inhalte aufbereitet sein sollten, sodass die Lerner am Ball bleiben.


  • Folge 4: Die neue Versicherungsvertriebsrichtlinie bei Generali

    Michael Sprung ist der Leiter der Abteilung Bildung bei der Generali Versicherung in Österreich. In unserer neuen Podcast-Episode spricht er über die neue Versicherungsvertriebsrichtlinie in der EU, auch bekannt als Insurance Distribution Directive. Er verrät, wie die Generali diese umgesetzt hat und warum er die neuen Regularien als eine Chance sieht, sich mit dem Thema Weiterbildung genauer auseinanderzusetzen.


  • Folge 3: Best Practice T-Systems

    Patricia Omitogun-Meyer ist Head of Sales Qualification bei T-Systems. Sie spricht über „Sell Zero Outage“, ein spielerisches Online-Training für Vertriebsmitarbeiter, das gemeinsam mit IMC entwickelt wurde und für das die Projektpartner gerade erst mit dem eLearning Award 2018 ausgezeichnet wurden. Omitogun-Meyer teilt ihre Eindrücke von der Zusammenarbeit im Projekt und verrät außerdem, welche Pläne T-Systems für 2018 hat.


  • Folge 2: Virtual Reality (VR) in der Aus- und Weiterbildung

    Jennifer Fritz konzipiert und entwickelt als Instructional Designerin Trainingsszenarien. Zudem ist sie im ersten deutschen Fachverbands für Virtual Reality (EDVR) tätig. Sie glaubt, dass VR prädestiniert fürs Lernen ist, da Abstraktes so erlebbar wird. Vor dem Einsatz von VR in Aus- und Weiterbildung sollten Unternehmen aber ein übergreifendes Konzept erstellen. Die Planung eines VR-Trainings erinnert an die Planung eines Theaterstückes, bei dem beispielsweise berücksichtigt werden muss, wo sich im Raum Personen befinden.


  • Folge 1: Marktpotenziale von Augmented Reality und Virtual Reality

    Kirsten Wessendorf, Managerin Digital Learning Strategy, spricht über Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR). Kirsten hat bis vor kurzem die Corporate Academy in einem internationalen Elektronikunternehmen geleitet. Sie glaubt, dass AR und VR Trainingsmethoden wie Präsenztrainings und E-Learnings ergänzen und nicht ersetzen. Vor allem eignen die neuen Technologien sich zur Vermittlung von Handlungskompetenz, insbesondere im Maschinenbau und der produzierenden Industrie.



Moderation

Vanessa Klein
Marketing Managerin

Vanessa arbeitet seit 2014 bei IMC im Marketing und ist dort für das Content Marketing zuständig. Neben E-Books, Infografiken, Whitepapern und Webinaren nutzt sie nun auch ganz frisch Podcasts, um Interessenten E-Learning Expertenwissen zum Hören anzubieten.


Neugierig geworden?

Sie benötigen weitere Infos?

Kontaktieren Sie uns